Russlands Krieg gegen die Ukraine und seine eigene Zukunft

Foto: Imago Images

Welche ökono­mi­sche und ökolo­gi­sche Zukunft steht Russland bevor und welche klima­po­li­ti­schen Konse­quenzen hat der russische Überfall auf die Ukraine? Wir laden Sie ein zur öffent­li­chen Diskus­sion am 15.12.2022 mit deutschen und russi­schen Wirtschafts‑, Energie‑, und Klima­ex­per­tInnen ein.

Der Angriffs­krieg Russlands auf die Ukraine verur­sacht massives mensch­li­ches Leid sowie massive Umwelt­schäden. Neben diesen unmit­tel­baren Kriegs­schäden ist das Ziel der Exper­ten­dis­kus­sion eine Einschät­zung der mittel­fris­tigen ökono­mi­schen und ökolo­gi­schen Situation Russlands. Darüber hinaus fragen wir, zu welchen Bedin­gungen eine Wieder­auf­nahme der Koope­ra­tion im Bereich Klima­po­litik und ökolo­gi­sche Moder­ni­sie­rung möglich sein könnte.

Das Zentrum Liberale Moderne lädt Sie daher herzlich zur hybriden Diskus­sion „Russlands Krieg gegen die Ukraine und seine eigene Zukunft“ ein:

15. Dezember, 2022 16.00 Uhr (MEZ)
Humboldt Carré Berlin

Behren­straße 42
10117 Berlin

Die Veran­stal­tung wird simultan Deutsch/​Englisch übersetzt.

Mit Diskus­si­ons­in­puts und Kommen­taren von

Olivia Lazard, Fellow, Carnegie Europe
Angelina Davydova, Umwelt‑, Klima­jour­na­listin, Koor­di­na­torin für Klima­jour­na­lismus bei n‑ost
Yana Zabanova, wissen­schaft­liche Mitar­beo­terin, Institut für trans­for­ma­tive Nachhaltigkeitsforschung
Arshak Makichyan, russi­scher Klima­ak­ti­vist, Fridays for Future
Christina Wegelein, Leiterin des Referats „Klima und Sicher­heit“, Auswär­tiges Amt
Michael Harms, Geschäfts­führer, Ost-Ausschuss der Deutschen Wirtschaft
Jens Siegert, Poli­tik­wis­sen­schaftler und Russland-Experte

Programm:

Programm_Krieg_und_Klima_22.11.

Textende

Hat Ihnen unser Beitrag gefallen? Dann spenden Sie doch einfach und bequem über unser Spen­den­tool. Sie unter­stützen damit die publi­zis­ti­sche Arbeit von LibMod.

Spenden mit Bankeinzug

Spenden mit PayPal


Wir sind als gemein­nützig anerkannt, entspre­chend sind Spenden steu­er­lich absetzbar. Für eine Spen­den­be­schei­ni­gung (nötig bei einem Betrag über 200 EUR), senden Sie Ihre Adress­daten bitte an finanzen@libmod.de

Mit dem LibMod-News­letter erhalten Sie regel­mäßig Neuig­keiten zu unseren Themen in Ihr Postfach.

Mit unseren Daten­schutz­be­stim­mungen
erklären Sie sich einverstanden.