Claire Demesmay

Portrait von Claire Demesmay

Claire Demesmay leitet das Programm „Deutsch-französische Beziehungen“ der Deutschen Gesellschaft für Auswärtige Politik (DGAP) in Berlin. Die Deutsch-Französin promovierte an der Universität Paris 4-Sorbonne und am Frankreich-Zentrum der TU Berlin. Vor ihrem Wechsel zur DGAP arbeitete Demesmay am Institut français des relations internationales (Ifri) in Paris. Ihre Forschungsschwerpunkte liegen im Bereich der deutsch-französischen Zusammenarbeit sowie der französischen Innen-, Europa- und Außenpolitik.

Portrait von Claire Demesmay