LibMod steht für die Vertei­di­gung und Erneue­rung der liberalen Moderne in Zeiten funda­men­taler Verän­de­rungen, für ein parteiübergreifendes Nach­denken über die Zukunft unseres Gemein­we­sens und der inter­na­tio­nalen Ordnung.

am 24. November 2022, in Berlin und online

Konferenz

Rethin­king Libe­ra­lism
Renewing Democracy

Eröff­nungs­ver­an­stal­tung im Selmas von Vilnius

Expert Network Russia

Der inhaf­tierte Jour­na­list Wladimir Kara-Murza

Video-Interview

„Poli­ti­scher Wandel in Russland
  kann schnell gehen“

Wie können wir die liberale Demokratie
wieder attraktiv machen?

Foto: Anne Hufnagl

„Wer Freiheit und Sicher­heit gegen­ein­ander ausspielt, wird am Ende beides verlieren.“

Warum Libe­ra­lismus und liberale Demo­kra­tien in die Defensive geraten sind und wie sie sich für die Bewäl­ti­gung aktueller und zukünf­tiger Heraus­for­de­rungen erneuern können und müssen: Ralf Fücks im Interview – und am 24.11. auf unserer öffent­li­chen Konferenz “Rethin­king Liberalism“. ...
Foto: Stefan Lengsfeld

Zwischenruf: Der Ukraine helfen, diesen Kriegs­winter zu überstehen

Der russische Überfall auf die Ukraine ist eine huma­ni­täre und poli­ti­sche Kata­strophe. Die euro­päi­sche Frie­dens­ord­nung liegt in Trümmern. Putin will das Rad der Geschichte zurück­drehen. Er verfolgt eine revan­chis­ti­sche Politik, die sich an keinerlei Regeln mehr bindet. Wenn der Westen ...

Jetzt ist der Moment:
Der Ukraine helfen, diesen Kriegs­winter zu überstehen!

wir empfehlen den beigefügten Aufruf von mehr als 70 Osteuropa-Forschern, Schrift­stel­le­rinnen, ehema­ligen Diplo­maten und Poli­ti­ke­rinnen, Histo­ri­kern und Sicher­heits­ex­perten Ihrer Aufmerksamkeit. ...

Podi­ums­dis­kus­sion: Mobi­li­sie­rung gegen die Demo­kra­tie? Wie „Alter­na­tiv­me­dien“ die Krise nutzen

Seit Monaten wird vor Massen­de­mons­tra­tionen gewarnt und davor, dass anti­de­mo­kra­ti­sche Kräfte die Krise zur Mobi­li­sie­rung nutzen könnten. Über Einord­nung und Gefahr der Proteste disku­tieren wir am 29.11. mit Pia Lamberty, Matthias Meisner, Michael Nattke und Sara Bundtzen. ...
Foto: Imago Images

Rückblick auf die Konferenz: „Rethin­king Libe­ra­lism, Renewing Democracy“

Wir danken allen Panelisten und Teil­neh­menden sehr herzlich für die inspi­rie­renden Beiträge und inter­es­santen Diskus­sionen! Ausge­wählte Beiträge der Konferenz folgen in Kürze. ...
 

Wie gehen Klima­schutz, indus­tri­elle Moderne
und frei­heit­liche Demo­kratie zusammen?

Hohe Strom­preise: Brauchen wir ein neues Strommarktdesign?

Muss der Ener­gie­preis stärker staatlich gelenkt werden? Der Ener­gie­ex­perte Christoph Maurer erläutert das Merit-Order-Prinzip und verdeut­licht, warum die disku­tierten Reformvor-schläge für den Umstieg auf erneu­er­bare Energien kontra­pro­duktiv sind. ...
Foto: Imago Images

Russlands Krieg gegen die Ukraine und seine eigene Zukunft

Welche ökono­mi­sche und ökolo­gi­sche Zukunft steht Russland bevor und welche klima­po­li­ti­schen Konse­quenzen hat der russische Überfall auf die Ukraine? Wir laden Sie ein zur öffent­li­chen Diskus­sion am 15.12.2022 mit deutschen und russi­schen Wirtschafts‑, Energie‑, und Klima­ex­per­tInnen ein. ...
v.l.: Arshak Makichyan und Polina Olei­ni­kova, Foto: Imago Images

Fridays without Future

Russlands Auftreten auf Klima­kon­fe­renzen, die Repres­sionen des Regimes und die Hoffnung auf die Zeit nach Putin – Arshak Makichyan schildert seine Erfah­rungen als Klima­ak­ti­vist in Russland. ...
Foto: Anne Hufnagl

Man muss die Klima­trans­for­ma­tion als Aufbruch betrachten

Welche Rolle spielt apoka­lyp­ti­sches Denken für die letzte Genera­tion? Ralf Fücks sprach aus eigener Protes­terfah­rung im Podcast „das Poli­tik­teil“ der Zeit über den Unter­schied zwischen Protest und Widerstand. ...
Foto: Imago Images

Russlands Uran – Europas Abhängigkeit

Euro­päi­sche Energie-Abhän­gig­keit von Russland wird zumeist anhand von Öl und Gas disku­tiert. Wladimir Sliwjak, russicher Umwelt­ak­ti­vist und Träger des Alter­na­tiven Nobel­preises sagt jedoch: Wir müssen uns auch von russi­schen Kern­brenn­stoff unab­hängig machen. ...
 

Die neue Welt(un)ordnung:
Liberale Demo­kra­tien versus auto­ri­täre Regimes

Proteste in China: „Gib mir Freiheit oder bring mir den Tod!“

Zum ersten Mal seit 1989 richtet sich poli­ti­scher Wider­stand in China gegen die Kommu­nis­ti­sche Partei – und Xi Jinping persön­lich. Das Regime setzt jetzt alles daran, die Proteste zu beenden. Alexander Görlach über die Bedeutung der aktuellen und vergan­gener Protestbewegungen. ...
Foto: Imago Images

„Niemand würde sie vermissen: Die israe­li­sche
Linke steht für nichts mehr“

Die israe­li­sche Linke erreicht große Teile der Bevöl­ke­rung nicht mehr – und hat auch aus dem jüngsten Wahl­de­bakel nichts gelernt. Richard C. Schneider zeichnet den Weg der Linken in die Bedeu­tungs­lo­sig­keit nach. ...

Amerika entdeckt den Zusam­men­halt: Rückblick auf die Veran­stal­tung „Demo­kratie im Stress­test: USA“

„Die Wahlnacht der Midterms war eine gute für die Demo­kraten, aber die Demo­kratie bleibt verletz­lich“, so Cathryn Clüver Ashbrook. Ob tatsäch­lich Grund zur Entwar­nung besteht, analy­sierten die Teil­neh­menden der zusammen mit der Bertels­mann Stiftung veran­stal­teten Gesprächs­reihe „Demo­kratie im Stresstest“. ...
Foto: Imago Images

Die USA nach den Midterms: „Ein Signal für den Erhalt der Demokratie“

Die Wahl­er­geb­nisse zeigen: Die Ameri­kaner wollen die Werte schützen, die die Nation zusam­men­halten. Und auch Umfra­ge­er­geb­nisse zeichnen kein allzu düsteres Bild vom Zustand der Demo­kratie. Warum uns das jedoch nur kurz­fristig beruhigen kann, analy­siert Mathias Risse. ...

„Wie werden die USA vereint und regierbar bleiben?“

Was für die USA auf dem Spiel steht und welche Auswir­kungen der Ausgang der Midterms haben wird – Clay Risen im Interview. ...
 

Russland, Ukraine
und die östliche Nach­bar­schaft der EU

Foto: Imago Images

Georgien: Reform­still­stand und die EU in weiter Ferne

Seit dem Beginn der russi­schen Invasion in die Ukraine sind Tausende aus Russland nach Georgien geflüchtet. Was das für die sicher­heits­po­li­ti­sche Lage in Georgien bedeutet und ob das Land eine realis­ti­sche Perspek­tive auf einen EU-Kandi­da­ten­status hat, analy­siert Khatia Kikalishvili. ...
Foto: Lisa Vlasenko

Verbre­chen gegen die Mensch­lich­keit oder Völkermord?

Wie unter­stützt Deutsch­land die inter­na­tio­nalen Bemü­hungen, Russland für den Angriffs­krieg in der Ukraine zur Rechen­schaft ziehen – Tobias Lindner auf der inter­na­tio­nalen Konferenz „Völker­recht gegen Völkermord“. ...
Foto: Imago Images

„Der Glaube an eine pater­na­lis­ti­sche Struktur macht die Menschen passiv“

Russ­land ist geprägt von Unter­drü­ckung, Willkür und Krieg – die rus­si­sche Autorin und Dra­ma­tur­gin Irina Rast­or­gueva im Inter­view über die poli­ti­sche Kultur in Russ­land, Pro­test­be­we­gun­gen und die Sakra­li­sie­rung der Macht. ...
Ralf Fücks, (c) Olga Posaškova, Lietuvos Respu­blikos Seimas

Rückblick auf die Konferenz „Rethin­king Russia“

„Rethin­king Russia“: Am 31. Oktober disku­tierten wir mit Exper­tinnen und Experten im Sejmas von Vilnius über den Umgang mit Russland. Konfe­renz­be­richt und Bilder der anschlie­ßenden Diskus­sion sehen Sie hier. ...
Foto: Lisa Vlasenko

„Völker­recht gegen Völker­mord“ – Rückblick und Beiträge der Konferenz

Erfüllen die russi­schen Kriegs­ver­bre­chen den Tatbe­stand des Genozids? Welche Verpflich­tungen ergeben sich daraus für die inter­na­tio­nale Gemein­schaft? Exper­tinnen und Experten aus Politik, Wissen­schaft und Zivil­ge­sell­schaft disku­tierten diese Fragen auf der inter­na­tio­nalen Konferenz „Völker­recht gegen Völkermord“. ...
 

NEWSLETTER

Mit dem LibMod-News­letter erhalten Sie regel­mäßig Neuig­keiten zu unseren Themen in Ihr Postfach.

Mit unseren Daten­schutz­be­stim­mungen
erklären Sie sich einverstanden.


PROJEKTE