Corona: Schrump­fen als Chance oder Neu­start für grünes Wachs­tum?

Sind kli­ma­ge­rech­tes Leben, stei­gen­der Wohl­stand und wach­sende Wirt­schaft ver­ein­bar? Oder sind die Schrump­fung der Wirt­schaft und eine „Wende zum Weniger“ die rich­ti­gen Instru­mente gegen Kli­ma­wand­lung? Könnte eine struk­tu­relle Umwand­lung durch Inno­va­ti­ons­kraft unser Klima und unsere Welt retten? Wer sind in diesem Fall die Ver­lie­rer der öko­lo­gi­schen Moder­ni­sie­rung und des Struk­tur­wan­dels und welche Kom­pro­misse müssen wir ein­ge­hen (welche Lösun­gen können wir finden)? Wie kann der immer wach­sende Bedarf an erneu­er­ba­rem Strom für Verkehr, Che­mie­in­dus­trie, Stahl­in­dus­trie usw., gedeckt werden?
Wie passen wir unsere Städte und Land­wirt­schaft an den Kli­ma­wan­del an?

Darüber dis­ku­tie­ren in dieser Podcast-Folge Claudia Kemfert und Ralf Fücks.

Prof. Dr. Claudia Kemfert leitet seit 2004 die Abtei­lung Energie, Verkehr, Umwelt am Deut­schen Insti­tut für Wirt­schafts­for­schung (DIW Berlin) und ist seit 2009 Pro­fes­so­rin für Ener­gie­öko­no­mie und Nach­hal­tig­keit an der Hertie School of Gover­nance. Außer­dem mischt sie sich immer wieder in die öffent­li­che Debatte ein, etwa beim Thema Ener­gie­wende. Eins ihrer letzten Bücher trägt den pro­gram­ma­ti­schen Titel: „Das fossile Impe­rium schlägt zurück“. Darin pran­gert sie an, mit welcher Aggres­si­vi­tät Unter­neh­men und Staaten den Abwehr­kampf gegen neue Tech­no­lo­gien und nach­hal­tige Geschäfts­mo­delle führen.

Ralf Fücks, einer der Mit­grün­de­rIn­nen des Zen­trums für die Libe­rale Moderne, war 21 Jahre lang Vor­stand der Hein­rich-Böll-Stif­tung, in der er für die Inlands­ar­beit der Stif­tung sowie für Außen- und Sicher­heits­po­li­tik, Europa und Nord­ame­rika ver­ant­wort­lich war. Neben vielem anderen ist er Autor des Buches „Intel­li­gent Wachsen“, in dem er argu­men­tiert, dass gesell­schaft­li­cher Wohl­stand und Öko­lo­gie gut ver­ein­bar sind, wenn kon­ti­nu­ier­lich Inno­va­tio­nen ent­wi­ckelt und in die Breite getra­gen werden.

Lizenz­ver­merk: #
Diese Audio­da­tei darf zu Pres­se­zwe­cken unter Angabe des Autors „# /​Zentrum Libe­rale Moderne“ frei ver­wen­det werden.

Podcasts