Marie­luise Beck im SWR über die „Fake Elec­tions“ in Russland

Im Gespräch mit dem SWR ana­ly­siert Beck die anste­hen­den Wahlen zur Duma in Russ­land. Auf ver­schie­dens­ten Wegen mani­pu­liert der Kreml die Wahlen. So will er die „gelenkte Demo­kra­tie“ trotz der gerin­gen Zustim­mung in der Bevöl­ke­rung fortsetzen.

Die Bürger seien ent­täuscht von der wirt­schaft­li­chen Ent­wick­lung und dem kata­stro­pha­len Corona-Krisen-Manage­ment, so Beck. Die Men­schen trauten dem Staat und damit den staat­li­chen Impf­stof­fen nicht, was zu einer mas­si­ven Übersterb­lich­keit führe. Nach innen agiere der Kreml mit Repres­sion, nach außen mit Desinformationskampagnen.

Das ganze Inter­view finden Sie hier.

 

.