Ralf Fücks gibt Debat­ten­buch für Win­fried Kret­sch­mann heraus

Foto: privat

Im Sam­mel­band „Gegen­ver­kehr“ schrei­ben Angela Merkel, Andreas Voß­kuhle und Alex­an­der van der Bellen zu Ehren des Grünen Minis­ter­prä­si­den­ten Win­fried Kret­sch­mann.

Er ist der erste Grüne Minis­ter­prä­si­dent, und dies schon in seiner zweiten Amts­zeit: Zu Ehren von Win­fried Kret­sch­mann, der am Don­ners­tag 70 Jahre alt wird, gibt Ralf Fücks zusam­men mit dem Jour­na­lis­ten und frü­he­ren WELT-Her­aus­ge­ber Thomas Schmid das Debat­ten­buch „Gegen­ver­kehr“ heraus.

In meh­re­ren Essays schrei­ben Poli­ti­ker, Juris­ten und Publi­zis­ten – dar­un­ter Angela Merkel, Andreas Voß­kuhle und Alex­an­der van der Bellen – über das Poli­tik­ver­ständ­nis des schil­lern­den Prag­ma­ti­kers Kret­sch­mann. An Arendt, Platon und Marx geschult, und den Erfol­gen und Irrun­gen des späten 20. Jahr­hun­derts erprobt, stehen das gemein­sa­mes Handeln und der Kom­pro­miss im Zentrum seines Poli­tik­ver­ständ­nis­ses.

Quelle: Klöpfer & Meyer Verlag

Kret­sch­mann ver­kör­pert gleich­zei­tig einen gewis­sen gesun­den Prag­ma­tis­mus und Werte, die Ori­en­tie­rung ver­mit­teln. Viel­leicht unter­schei­det ihn das von anderen Poli­ti­kern, die gegen­wär­tig im Bund am Ruder sind: Dass er erklärt, was er tut, und dass er den Dialog mit den Bür­ge­rin­nen und Bürgern sucht,“ sagt Ralf Fücks im Inter­view mit SWR2.

Ent­spre­chend widmet sich »Gegen­ver­kehr« der Frage, wie die »Agora«, der öffent­li­che Raum, als Schau­platz der Demo­kra­tie erhal­ten und erneu­ert werden kann. Denn Digi­ta­li­sie­rung und neue Medien haben in den ver­gan­ge­nen Jahren unge­ahnte neue Aus­drucks­mög­lich­kei­ten geschaf­fen, aber auch zur Zer­split­te­rung in zahl­lose Milieus und selbst­re­fe­ren­ti­elle „Echo­kam­mern“ geführt.

Gegen­ver­kehr“ erscheint im Verlag Klöpfer & Meyer und ist ab sofort erhält­lich.

Ralf Fücks, Thomas Schmid (Hg.): Gegen­ver­kehr. Demo­kra­ti­sche Öffent­lich­keit neu denken 2018, Klöpfer & Meyer, Tübin­gen

236 Seiten geb. mit Schutz­um­schlag und Lese­bänd­chen, 24 Euro

Textende

Ver­wandte Themen

News­let­ter bestel­len

Mit dem LibMod-News­let­ter erhal­ten Sie regel­mä­ßig Neu­ig­kei­ten zu unseren Themen in Ihr Post­fach.

Mit unseren Daten­schutz­be­stim­mun­gen erklä­ren Sie sich ein­ver­stan­den.