Webinar Chal­len­ging Democracy – Antwort auf die Abstiegsangst

Welche Antworten der Libe­ra­lismus auf Abstiegs­ängste bieten kann – und welche nicht. Eine Veran­stal­tung von LibMod und Proges­sives Zentrum.

Die Corona-Pandemie geht um – und die Welt lebt im Shutdown. Nach langen Wochen des Still­standes stellt sich langsam die Frage, wie es weiter­geht. Eins klar: Wirt­schaft­lich wird vieles nicht mehr sein wie vorher. Trotz massiver Hilfs­pro­gramme werden vor allem kleine Betriebe schließen, Restau­rants dicht machen, Menschen arbeitslos werden. Die Staats­ver­schul­dung steigt massiv, ohne dass klar ist, wie sie abgebaut wird. Nach dem Geld­aus­geben könnten die nächsten Spar­runden kommen. Abstiegs­ängste werden zunehmen.

Der Libe­ra­lismus war für die aller­meisten Menschen eine unver­gleich­liche Aufstiegs­ge­schichte: Die weltweite Armut ist massiv zurück­ge­gangen, Wohlstand verbrei­tete sich, und die Frei­heits­rechte nahmen für viele Menschen zu. Gleich­wohl gibt es heute eine nicht zu unter­schät­zende Gegen­be­we­gung von Popu­listen und Illi­be­ralen, die sich andere, auto­ri­tä­rere Gesell­schafts­formen wünschen. Es ist vielfach beschrieben worden, dass Abstiegsängste (und nicht der reale Abstieg) ein Faktor im Aufstieg des Illi­be­ra­lismus seien. Das gilt auch für die zuneh­mende soziale Pola­ri­sie­rung und die wachsende Ungleich­heit in vielen west­li­chen Gesell­schaften im Zuge der digitalen Revo­lu­tion und der globalen Konkurrenz.

Das führt dazu, dass Abstiegs­ängste realer werden als zuvor. Wir fragen: Welche Angebote kann der Libe­ra­lismus den Menschen machen, die durch diese Entwick­lungen verun­si­chert sind? Welches Gegen­mo­dell zur Ausgren­zung der Rechts­po­pu­lis­tInnen hält der Libe­ra­lismus bereit? Wo stößt er an Grenzen? Was sind liberale Antworten auf zuneh­mende ökono­mi­sche Vola­ti­lität und soziale Unwucht?

Diese Fragen disku­tieren wir mit

Prof. Dr. Philipp Ther, Univer­sität Wien und Autor von „Das andere Ende der Geschichte“

Linda Teuteberg, MdB und Gene­ral­se­kre­tärin der FDP

Mode­ra­tion Ralf Fücks, Zentrum Liberale Moderne

Wann? 23.06. 16–17.30 Uhr

Wo? Digital bei Zoom

Anmeldung hier

 

Textende

Hat Ihnen unser Beitrag gefallen? Dann spenden Sie doch einfach und bequem über unser Spen­den­tool. Sie unter­stützen damit die publi­zis­ti­sche Arbeit von LibMod.

Wir sind als gemein­nützig anerkannt, entspre­chend sind Spenden steu­er­lich absetzbar. Für eine Spen­den­be­schei­ni­gung (nötig bei einem Betrag über 200 EUR), senden Sie Ihre Adress­daten bitte an finanzen@libmod.de

 

Verwandte Themen

News­letter bestellen

Mit dem LibMod-News­letter erhalten Sie regel­mäßig Neuig­keiten zu unseren Themen in Ihr Postfach.

Mit unseren Daten­schutz­be­stim­mungen
erklären Sie sich einverstanden.