Marie­luise Beck in Odesa – BILD berich­tet vor Ort

 „Odesa darf kein zweites Mariu­pol werden“, so Marie­luise Beck aus Odesa. Sie möchte sich mit der Reise ein Bild über die mili­tä­ri­sche und wirt­schaft­li­che Lage der bedroh­ten Stadt ver­schaf­fen. Unter anderem führte Sie Gesprä­che mit dem Bür­ger­meis­ter Odesas.