Neue Studie: Meinung rus­si­scher Eliten zum Klimawandel

Während der Euro­pean Green Deal in weiten Teilen Europas als ambi­tio­nier­tes Kli­ma­schutz­pro­jekt begrüßt wird, ist die Wahr­neh­mung in Russ­land über­wie­gend kri­tisch bis abweh­rend. Kli­ma­schutz findet zwar langsam Eingang in die Reden Prä­si­dent Putins. Bislang gibt es aber kaum ernst­hafte Anstal­ten, das auf fos­si­len Ener­gien auf­bau­ende Geschäfts­mo­dell grund­le­gend zu verändern.

 

In einer für das Zentrum Libe­rale Moderne durch­ge­führ­ten Studie hat das renom­mierte Levada-Insti­tut 40 rus­si­sche Exper­tin­nen und Exper­ten inter­viewt und sie zu ihrer Wahr­neh­mung des Kli­ma­wan­dels und dessen Bedeu­tung für die rus­si­schen Politik und Wirt­schaft befragt. Auch wenn die Studie keine Reprä­sen­ta­ti­vi­tät bean­sprucht, gibt sie doch einen tiefen Ein­blick in die Ein­stel­lun­gen rus­si­scher Eliten zum Klimawandel.

 

Die Ant­wor­ten machen deut­lich, dass in Unter­neh­men, Behör­den und wis­sen­schaft­li­chen Insti­tu­ten nach wie vor ein hohes Maß an Skepsis hin­sicht­lich der Ursa­chen und Dra­ma­tik des Kli­ma­wan­dels besteht. Außer­dem prägen geo­stra­te­gi­sche Über­le­gun­gen die Sicht: Kli­ma­schutz­maß­nah­men und daraus resul­tie­rende Kon­se­quen­zen werden durch die Brille des Kon­flikts zwi­schen Russ­land und dem Westen betrach­tet.  Eine dras­ti­sche Reduk­tion des Ver­brauchs von Kohle, Öl und Gas erscheint so als Angriff auf rus­si­sche Inter­es­sen. Eine ‚grüne‘ Öko­no­mie wird von einigen Befrag­ten rundweg als west­li­che Spin­ne­rei abgetan. Eine weitere Erkennt­nis der Studie ist, dass es sowohl der Oppo­si­tion als auch den Macht­ha­bern an einer alter­na­ti­ven (post-fos­si­len) Zukunfts­vi­sion für Russ­land fehlt.

 

Die Studie können Sie unter­halb dieses Texts einfach lesen oder als PDF her­un­ter­la­den.

LibMod_​Studie_​MeinungKlimawRuss_​R2_​fin

Textende


Spenden mit Bankeinzug

Spenden mit PayPal


Wir sind als gemein­nüt­zig aner­kannt, ent­spre­chend sind Spenden steu­er­lich absetz­bar. Für eine Spen­den­be­schei­ni­gung (nötig bei einem Betrag über 200 EUR), senden Sie Ihre Adress­da­ten bitte an finanzen@libmod.de

Ver­wandte Themen

News­let­ter

Tragen Sie sich in unseren Russ­land-News­let­ter ein und bleiben Sie auf dem Lau­fen­den. Mit unseren Daten­schutz­be­stim­mun­gen erklä­ren Sie sich einverstanden.