Zwi­schen­ruf: Die Fall­stri­cke der Identitätspolitik

Das Ideal der libe­ra­len Demo­kra­tie ist die gleiche Frei­heit aller, unab­hän­gig von Geschlecht, Her­kunft und Haut­farbe. Wir sollten uns hüten, geschlechts­spe­zi­fi­sche und eth­ni­sche Merk­male zu essen­ti­el­len Kate­go­rien hoch­zu­ju­beln. Das arbei­tet den Iden­ti­tä­ren von rechts in die Hände und ver­tieft die Spal­tung der Gesell­schaft. Repu­bli­ka­ni­sche Gemein­sam­keit und Soli­da­ri­tät kann nur aus wech­sel­sei­ti­ger Aner­ken­nung auf der Basis von Gleich­heit und Frei­heit ent­ste­hen. Frei­heit ist aber immer die Frei­heit des Individuums.

Ein Zwi­schen­ruf von Ralf Fücks zur Kon­tro­verse um Wolf­gang Thierse.

Textende

Hat Ihnen unser Beitrag gefal­len? Dann spenden Sie doch einfach und bequem über unser Spen­den­tool. Sie unter­stüt­zen damit die publi­zis­ti­sche Arbeit von LibMod.

Spenden mit Bankeinzug

Spenden mit PayPal


Wir sind als gemein­nüt­zig aner­kannt, ent­spre­chend sind Spenden steu­er­lich absetz­bar. Für eine Spen­den­be­schei­ni­gung (nötig bei einem Betrag über 200 EUR), senden Sie Ihre Adress­da­ten bitte an finanzen@libmod.de

Ver­wandte Themen

News­let­ter bestellen

Mit dem LibMod-News­let­ter erhal­ten Sie regel­mä­ßig Neu­ig­kei­ten zu unseren Themen in Ihr Postfach.

Mit unseren Daten­schutz­be­stim­mun­gen erklä­ren Sie sich einverstanden.