#Demo­cra­tic­Fu­tures: Demo­kra­tie und Begegnung

Syda Pro­duc­tions, Shut­ter­stock Inc.

Herz­li­che Ein­la­dung zu unserem Roundtable

#Demo­cra­tic­Fu­tures
Demo­kra­tie und Begegnung 

Mitt­woch, 27.10.2021 | 12.00 – 14.00 Uhr | Taz Kantine, Fried­rich­straße 21, 10969 Berlin

Demo­kra­tie braucht Begeg­nung. Dies ist durch die Coro­na­pan­de­mie noch einmal deut­lich gewor­den. Die Digi­ta­li­sie­rung wurde in vielen Berei­chen vor­an­ge­trie­ben. Was jedoch trotz­dem häufig gefehlt hat, ist Begeg­nung von Ange­sicht zu Angesicht.

Begeg­nung ermög­licht Vieles: Sie ist unmit­tel­ba­rer, schafft schnel­ler ein intui­ti­ves Ver­trauen und im ana­lo­gen Raum begeg­net man häu­fi­ger Unbe­kann­ten. Das ist auch wichtig für unsere Demo­kra­tie. Moderne Gesell­schaf­ten sind divers, und diese Viel­fäl­tig­keit muss man erfah­ren können. Wir brau­chen ein gene­ra­li­sier­tes Grund­ver­trauen inein­an­der, damit kom­plexe Gesell­schaf­ten funk­tio­nie­ren. Demo­kra­tie braucht, Begeg­nungs­orte und ‑mög­lich­kei­ten, um Ver­trauen aufzubauen.

Die Bun­des­tags­wahl ist vorbei, vor Deutsch­land liegen große Her­aus­for­de­run­gen. Die nächste Regie­rungs­ko­ali­tion hat neben Lösun­gen für die großen Her­aus­for­de­run­gen unserer Zeit auch die Mög­lich­keit, demo­kra­tie­po­li­tisch vor­an­zu­ge­hen. Dazu gehört auch die För­de­rung von Begeg­nungs­or­ten und ‑mög­lich­kei­ten.

Wir dis­ku­tie­ren mit

Jan Wetzel, Wis­sen­schaft­li­cher Mit­ar­bei­ter am Wis­sen­schafts­zen­trum Berlin (WZB)

Helge Lindh, Mit­glied des deut­schen Bun­des­ta­ges für SPD

Simon Stromen­ger, Pro­jekt­lei­ter, Mehr Demo­kra­tie e.V.

Diana Kinnert, Publi­zis­tin und Unternehmerin

und mit Ihnen! Wir freuen uns auf eine anre­gende Debatte!

Anmel­dung hier

Die Ver­an­stal­tung findet unter 2G-Bedin­gun­gen statt. Sie müssen geimpft oder genesen sein, um teilzunehmen.

Mit herz­li­chen Grüßen

Paulina Fröh­lich
Pro­gramm­lei­te­rin Zukunft der Demokratie
Das Pro­gres­sive Zentrum

Rainald Manthe
Pro­gramm­di­rek­tor Libe­rale Demokratie
Zentrum Libe­rale Moderne

 

Die Ver­an­stal­tung ist eine Koope­ra­tion zwi­schen Das Pro­gres­sive Zentrum und dem Zentrum Libe­rale Moderne und findet im Rahmen der Reihe #Demo­cra­tic­Fu­tures statt.

Textende

Hat Ihnen unser Beitrag gefal­len? Dann spenden Sie doch einfach und bequem über unser Spen­den­tool. Sie unter­stüt­zen damit die publi­zis­ti­sche Arbeit von LibMod.

Wir sind als gemein­nüt­zig aner­kannt, ent­spre­chend sind Spenden steu­er­lich absetz­bar. Für eine Spen­den­be­schei­ni­gung (nötig bei einem Betrag über 200 EUR), senden Sie Ihre Adress­da­ten bitte an finanzen@libmod.de

 

Ver­wandte Themen

News­let­ter bestellen

Mit dem LibMod-News­let­ter erhal­ten Sie regel­mä­ßig Neu­ig­kei­ten zu unseren Themen in Ihr Postfach.

Mit unseren Daten­schutz­be­stim­mun­gen erklä­ren Sie sich einverstanden.