Facts­heet 6: Pflan­zen­schutz und che­mi­sche Dün­ge­mit­tel – Zwi­schen Ernäh­rungs­si­cher­heit, Kli­ma­schutz und Schutz der Ökosysteme

shut­ter­stock: 917116000 /​ PopTika

Die Land­wirt­schaft sowie die Debatte über deren Zukunft bewegt sich im Span­nungs­feld von Ernäh­rungs­si­cher­heit, Kli­ma­schutz und Schutz der Bio­di­ver­si­tät. Zusätz­li­che Kom­ple­xi­tät erhält das Thema durch die wich­ti­ger wer­dende Rolle von nach­wach­sen­den Roh­stof­fen, bzw. Ener­gie­pflan­zen, die in Flä­chen­kon­kur­renz zur Nah­rungs­mit­tel­pro­duk­tion geraten können.

Zugleich werden Pflan­zen­schutz- und Dün­ge­mit­tel in der öffent­li­chen Debatte häufig kri­tisch betrach­tet. Aller­dings ist eine Land­wirt­schaft ohne Pro­dukte der Agrar­che­mie heute kaum denkbar. Bei vielen Kul­tu­ren erreicht die kon­ven­tio­nelle Land­wirt­schaft nahezu den dop­pel­ten Ertrag gegen­über öko­lo­gi­schem Landbau bei glei­cher Fläche. Der Ver­zicht auf Pflan­zen­schutz- und Dün­ge­mit­tel würde bei gleich­blei­ben­den Ernäh­rungs­ge­wohn­hei­ten somit eine Ver­dopp­lung der benö­tig­ten Anbau­flä­che bedeu­ten. Dabei ist die Fläche nicht nur hier­zu­lande begrenzt, bisher anders genutzte Flächen müssten in Acker­land umge­wan­delt werden. Hinzu kommt eine stei­gende Nach­frage: Pro­gno­sen gehen davon aus, dass bis 2050 etwa 10 Mil­li­ar­den Men­schen ernährt werden müssen.

Das sechste Facts­heet unserer Reihe zeigt die wich­tigs­ten Aspekte des Tri­lem­mas der Land­wirt­schaft zwi­schen Ernäh­rungs­si­cher­heit, Kli­ma­schutz und Schutz der Bio­di­ver­si­tät auf.

 

Sie können das Facts­heet unter­halb dieses Texts einfach lesen oder als PDF her­un­ter­la­den.

Factsheet_Landwirtschaft_-Pflanzenschutz-und-chemische-Duengemittel_IVA-25–02-2022

Textende

Hat Ihnen unser Beitrag gefal­len? Dann spenden Sie doch einfach und bequem über unser Spen­den­tool. Sie unter­stüt­zen damit die publi­zis­ti­sche Arbeit von LibMod.

Spenden mit Bankeinzug

Spenden mit PayPal


Wir sind als gemein­nüt­zig aner­kannt, ent­spre­chend sind Spenden steu­er­lich absetz­bar. Für eine Spen­den­be­schei­ni­gung (nötig bei einem Betrag über 200 EUR), senden Sie Ihre Adress­da­ten bitte an finanzen@libmod.de

Ver­wandte Themen

News­let­ter bestellen

Mit dem LibMod-News­let­ter erhal­ten Sie regel­mä­ßig Neu­ig­kei­ten zu unseren Themen in Ihr Postfach.

Mit unseren Daten­schutz­be­stim­mun­gen erklä­ren Sie sich einverstanden.