Ralf Fücks in MDR aktuell „Keine Ver­hand­lun­gen über euro­päi­sche Prinzipien“

Ralf Fücks vom Think-Tank „Zentrum Libe­rale Moderne“ begrüßt die geplante Reise von Bun­des­kanz­ler Olaf Scholz nach Kiew und Moskau, um über den aktu­el­len Kon­flikt zwi­schen Russ­land und Westen und dem rus­si­schen Trup­pen­auf­marsch entlang der Grenze der Ukraine zu spre­chen. Aller­dings gebe es bei Ver­hand­lun­gen mit dem Kreml auch rote Linien, die nicht über­schrit­ten werden dürfen.