Digi­ta­ler Salon Libe­rale Moderne: „Zur Zukunft des Modells Deutschland“

Imago Images: LIANYUNGANG

Herz­li­che Ein­la­dung zu unserem digi­ta­len Salon Libe­rale Moderne

Zur Zukunft des Modells Deutschland

Diens­tag, 23.08.2022 | 19.00 Uhr | Online via Zoom

Ist das „Modell Deutsch­land“ zukunfts­fä­hig? Es basiert, so kol­por­tierte Con­stanze Stel­zen­mül­ler kürz­lich, darauf, dass Deutsch­land seine Sicher­heit an die USA, seine Ener­gie­ver­sor­gung an Russ­land und sein Wachs­tum an China aus­ge­la­gert hat – und das wird zuneh­mend zum Problem. Der rus­si­sche Angriffs­krieg in der Ukraine gefähr­det unsere Ener­gie­ver­sor­gung; die Lock­downs in China zeigen, wie emp­find­lich die Welt­wirt­schaft in Bezug auf China ist. Wie der Sys­tem­wett­be­werb zwi­schen libe­ra­len Demo­kra­tien und auto­ri­tä­ren Regimen wei­ter­geht, ist noch nicht absehbar.

Klar ist aber: Die alte Tren­nung zwi­schen Außen­wirt­schaft und Sicher­heits­po­li­tik ist über­holt. Inter­na­tio­nale Wirt­schafts­be­zie­hun­gen müssen sicher­heits­po­li­ti­sche Risiken ein­prei­sen und stra­te­gi­sche Abhän­gig­kei­ten von Gegen­spie­lern zu den libe­ra­len Demo­kra­tien des Westens ver­mei­den. Es werden weitere struk­tu­relle Ver­än­de­run­gen auf uns zukom­men. Wir wollen dis­ku­tie­ren, wie gut Deutsch­land  auf­ge­stellt ist, wo die Schwach­punkte liegen, und welche Ver­än­de­run­gen am bis­he­ri­gen „Modell Deutsch­land“ erfor­der­lich sind.

Wir freuen uns sehr, dass Holger Lösch, stell­ver­tre­ten­der Haupt­ge­schäfts­füh­rer des Bun­des­ver­bands der Deut­schen Indus­trie e.V. und Chris­tian Böll­hoff, CEO des Wirt­schafts­for­schungs­un­ter­neh­mens Prognos AG und Mit­glied des Wirt­schafts­aus­schus­ses der IHK Berlin, den Salon mit kurzen Inputs eröff­nen. Nach den Impuls­bei­trä­gen sind Sie ein­ge­la­den, sich an der Dis­kus­sion zu betei­li­gen. Ralf Fücks wird durch den Abend führen.

Auf­grund der Feri­en­zeit wird der Salon digital statt­fin­den – für den Wein müssen Sie aus­nahms­weise selber sorgen. Wir freuen uns auf Ihre Betei­li­gung, von wo aus auch immer Sie ihren Sommer ver­brin­gen!  Anmel­den können Sie sich hier. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an Nila Sarabi (nila.sarabi@libmod.de).

 

Mit herz­li­chen Grüßen

Marie­luise Beck und Ralf Fücks 

 

Der Salon Libe­rale Moderne ist ein über­par­tei­li­cher Gesprächs­kreis von Frei­geis­tern aus Zivil­ge­sell­schaft und Politik. Wir erhof­fen uns einen offenen, nach­denk­li­chen Diskurs über einen zeit­ge­mä­ßen Libe­ra­lis­mus, der Ant­wor­ten auf die Her­aus­for­de­run­gen unserer Zeit gibt. Das ist keine bloße aka­de­mi­sche Übung. Die offene Gesell­schaft steht welt­weit unter Druck. Sie wird durch anti­li­be­rale Gegen­be­we­gungen im Innern ebenso her­aus­ge­for­dert wie durch immer selbst­be­wusster auf­tre­tende auto­ri­täre Regimes auf der inter­na­tio­na­len Bühne.

 

Textende

Hat Ihnen unser Beitrag gefal­len? Dann spenden Sie doch einfach und bequem über unser Spen­den­tool. Sie unter­stüt­zen damit die publi­zis­ti­sche Arbeit von LibMod.

Wir sind als gemein­nüt­zig aner­kannt, ent­spre­chend sind Spenden steu­er­lich absetz­bar. Für eine Spen­den­be­schei­ni­gung (nötig bei einem Betrag über 200 EUR), senden Sie Ihre Adress­da­ten bitte an finanzen@libmod.de

Ver­wandte Themen

News­let­ter bestellen

Mit dem LibMod-News­let­ter erhal­ten Sie regel­mä­ßig Neu­ig­kei­ten zu unseren Themen in Ihr Postfach.

Mit unseren Daten­schutz­be­stim­mun­gen erklä­ren Sie sich einverstanden.