Testseite Termin­modul

LibMod steht für die Vertei­di­gung und Erneue­rung der liberalen Demo­kratie, für den Aufbruch in die ökolo­gi­sche Moderne und für eine fundierte Osteuropa-Expertise. Wir verstehen uns als poli­ti­scher Think Tank, Debat­ten­platt­form und Sammel­punkt für Frei­geister unter­schied­li­cher Couleur. 

Where is the beef?
Zur Politik gegenüber
der Ukraine

ZWISCHENRUF

Carbon Manage­ment in Deutsch­land:
Wege in eine Ökolo­gi­sche Moderne

Konfe­renz­be­richt

Verab­schie­dung des ausländischen 
Agen­ten­ge­setzes in Georgien: 

WAS AUF DEM SPIEL STEHT

EU oder Russland?
Georgien am Scheideweg

Kommentar von Khatia Kikalishvili

Jeden Tag wird Charkiw mit russi­schen Raketen und Drohnen
ange­griffen. Die „Schule 161“ ist ein Schutz­raum, der mit
Gene­ra­toren, Lade­sta­tionen, etc. ausge­stattet werden muss.

Helfen Sie Charkiw! 

Spen­den­aufruf „Brücke der Hoffnung e.V.” für die Schule 161

Wie können wir die liberale Demokratie
wieder attraktiv machen?

Euro­pa­wahlen: Liegt die Stabi­lität Europas jetzt im Osten?

In Polen geht Donald Tusk gestärkt aus der Wahl hervor, in Ungarn wird Orban erstmalig ernsthaft heraus­ge­for­dert. Und im Lager der Rechts­po­pu­listen könnte es zu neuen Bünd­nissen und Frak­tionen kommen. Irene Hahn-Fuhr ordnet beim Table Live Briefing die Wahl­er­geb­nisse in ...

Zwischenruf: Where is the beef?

Dieser Tage ist Präsident Selenskyj bei der Gedenk­feier an die Landung der alli­ierten Truppen im Juni 1944 in der Normandie mit stehenden Ovationen gefeiert worden. Das war ein bewe­gender Moment. Aber es klafft eine riesige Lücke zwischen den verbalen Solidaritätsbekundungen ...

Euro­pa­wahlen: Wie gespalten sind die Rechtsaußen-Parteien?

Für das Euro­pa­par­la­ment ist nach den Wahlen eine deutliche Verschie­bung nach rechts abzusehen. Die meisten Rechts­außen-Parteien haben ihre Posi­tionen abge­schwächt – zumindest rheto­risch. Die AfD hingegen ist weit­ge­hend isoliert. Der Poli­tik­wis­sen­schaftler Nicolai von Ondarza über Stra­te­gien, mögliche Allianzen – und ...
Foto: Imago

Neue Partei zur Euro­pa­wahl: Wer steckt hinter der DAVA?

Als im Januar 2024 die „Demo­kra­ti­sche Allianz für Vielfalt und Aufbruch“ ihre Gründung bekannt gab, setzte schnell Kritik ein: Die Partei sei ein verlän­gerter Arm Erdogans. Am 9. Juni tritt sie zu den Europa-Wahlen an. Was und wer steckt hinter ...
Foto: Imago

Nächster Kanzler Friedrich Merz? Dieser Fisch ist noch lange nicht gefangen

Wie denkt die CDU über die Welt, die sie mitge­stalten will? Wer sind mögliche Koali­ti­ons­partner nach den Land­tags­wahlen, wer wird Kanz­ler­kan­didat? Auch program­ma­tisch bleibt nach dem CDU-Bundes­par­teitag vieles offen. Was fehlt, ist das Vertrauen in die eigene geistige Führungs­kraft. Ein ...
 

Wie gehen Klima­schutz, indus­tri­elle Moderne
und frei­heit­liche Demo­kratie zusammen?

„Angriffs­ziel Blackout“: Medi­en­be­richte von der LibMod-Jour­na­­lis­­ten­­reise in die Ukraine

Vom 22. bis 26. April 2024 hat LibMod zusammen mit dem ukrai­ni­schen Clean Energy Lab (CEL) eine Infor­ma­ti­ons­reise für deutsche und inter­na­tio­nale Medi­en­ver­tre­te­rinnen und ‑vertre­tern orga­ni­siert. Zentrales Thema war die aktuelle Situation des Ener­gie­sys­tems in der Ukraine, das massiv unter ...

Carbon Manage­ment in Deutsch­land: Wege in eine ökolo­gi­sche Moderne

Am 13. Mai veran­stal­tete LibMod eine öffent­liche Konferenz zum Thema Carbon Manage­ment in Deutsch­land: Wege in eine ökolo­gi­sche Moderne. Konsens war – um die deutschen Klima­schutz­ziele zu erreichen, werden das Abscheiden, Speichern, Wieder­ver­wenden und zunehmend auch die Entnahme von CO2 ...

Die Zukunft der Luftfahrt: Die Ukraine ist bereit zum Abheben

Trotz des Krieges ist die Ukraine entschlossen, ihre Luft­fahrt­in­dus­trie wieder aufzu­bauen und den Menschen das Reisen mit dem Flugzeug wieder zu ermög­li­chen. Am 8. Mai haben wir mit euro­päi­schen und ukrai­ni­schen Expert/​innen über die Zukunft der ukrai­ni­schen Luft­fahrt­in­dus­trie disku­tiert. Am ...
Foto: Northern Lights

Eckpunk­te­pa­pier für ein inte­griertes Carbon Management

Carbon Manage­ment ist eine notwen­dige Säule des Klima­schutzes. Ein inte­griertes Carbon Manage­ment muss dabei komplexe klima‑, industrie- und umwelt­po­li­ti­sche Fragen zusam­men­denken. Unser Eckpunk­te­pa­pier erklärt Methoden, disku­tiert Lösungen, aber auch Heraus­for­de­rungen und zeigt konkrete Hand­lungs­emp­feh­lungen auf, wie ein inte­griertes Carbon Management ...

Der Ukraine geht die Energie aus

Das ukrai­ni­sche Ener­gie­system steht auf der Kippe, das Land kurz vor einem lang­fris­tigen Blackout. Für die Netz­be­treiber wird es zunehmend schwie­riger, das Netz auszu­ba­lan­cieren. Ohne Luft­ab­wehr und Munition kann das Land seine Ener­gie­infra­struktur nicht schützen. Lukas Daubner war vor Ort. ...
 

Die neue Welt(un)ordnung:
Liberale Demo­kra­tien versus auto­ri­täre Regimes

Foto: Imago

Der Tag danach: Welche Chancen hat Gaza?

Eine Zwei­staa­ten­lö­sung ist wohl ebenso alter­na­tivlos wie unrea­lis­tisch, zumindest in naher Zukunft. Welche Voraus­set­zungen erfüllt sein müssten und warum nicht nur die Regierung Netan­yahus an einer solchen Lösung kein Interesse hat – der Kommentar von Richard C. Schneider. ...
Foto: Imago

Israel: Zurück­hal­tung ja – aber nur noch sehr bedingt

Der Iran hat mit seinem direkten Angriff auf Israel ein Tabu gebrochen, die Appease­ment-Politik des Westens ist geschei­tert. Was verändert sich im Nahen Osten nach dem Angriff des Iran und Israels Gegen­schlag? Eine Analyse von Richard C. Schneider. ...
Foto: Imago

Scholz in China: Große Aufwar­tung – wenig Erfolge

Olaf Scholz kehrt mit weit­ge­hend leeren Händen aus China zurück. Auch zu Russlands Krieg gegen die Ukraine und Irans Angriff auf Israel hat Xi Jinping wenig mehr angeboten als seine öffent­lich vorge­schützte Neutra­lität. Ein Kommentar von Alexander Görlach. ...
Foto: Imago

Russland: Putin zemen­tiert seine Macht – und stärkt Chinas Masterplan

Xi Jinping will die globalen Macht­dy­na­miken zu seinen eigenen Gunsten kippen. Dafür braucht er Russland als wichtigen Verbün­deten – die Part­ner­schaft hat jedoch Grenzen. Christina zur Nedden über das chine­si­sche Dilemma. ...
Foto: Imago

„Die Gedan­ken­spiele zur Wieder­be­sied­lung des Gaza­strei­fens schaden Israel immens“

Yossi Klein Halevi im Interview über Ziele und Motive der extremen Rechten in Israels Regie­rungs­ko­ali­tion – und warum die Entschei­dung über die Wehr­dienst­be­freiung für Ultra­or­tho­doxe zum Sturz der Regierung führen könnte. ...
 

Russland, Ukraine
und die östliche Nach­bar­schaft der EU

Cyber­ag­gres­sion: Braucht das Völ­ker­recht ein Update?

Der rus­si­sche Angriffs­krieg gegen die Ukraine wird ver­stärkt auch auf vir­tu­el­ler Ebene aus­ge­foch­ten. Warum eine Aus­wei­tung der juris­ti­schen Defi­ni­tion des Begrif­fes „Aggres­sion“ auf Cyber­an­griffe gerade jetzt geboten ist, erklärt Ilona Khme­leva, Exper­tin für Völ­ker­recht und Sekre­tä­rin des Wirt­schafts­si­cher­heits­ra­tes der Ukraine ...

Frank­reichs Russ­land-Politik: All­mäh­li­ches Erwa­chen aus der Illusion

Frank­reichs Russ­land­po­litik ist seit Jahr­zehnten ambi­va­lent und beruht zum Teil auf Mythen und unrea­lis­ti­schen Ambi­tionen. Emmanuel Macrons Politik gegenüber Moskau schien dies lange zu verkör­pern. Zu Beginn der umfas­senden Invasion der Ukraine war der fran­zö­si­sche Präsident ein laut­starker Befür­worter von ...

„Ohne Zweifel” – Charkiw!

Wir wollten Maryna mit unserer Libmod-Einladung nach Berlin eine kleine Pause vom Krieg ermög­li­chen. Aber es gibt keine Pause vom Krieg. Maryna nutzte die Zeit, um im poli­ti­schen Berlin möglichst viele Menschen zu erreichen. Sie war im Auswär­tigen Amt im ...
Foto: Imago

Verab­schie­dung des auslän­di­schen Agen­ten­ge­setzes in Georgien: Was auf dem Spiel steht

Trotz Poli­zei­ge­walt und Fest­nahmen protes­tieren seit Wochen Zehn­tau­sende in Georgien gegen das umstrit­tene Agen­ten­ge­setz. Heute wurde es vom Parlament verab­schiedet, begleitet von Tumulten im Parlament. Unsere Georgien-Expertin Khatia Kika­lish­vili über Hinter­gründe, Inhalt und Konse­quenzen des Gesetzes, den Weg Georgiens in ...
Foto: Imago

Warum der Donbass-Kon­flikt nie ein Bür­ger­krieg war

Im April 2014 begann Russ­land eine ver­deckte bewaff­nete Inva­sion des ukrai­ni­schen Donez­be­ckens. Viele Poli­ti­ker, Jour­na­lis­ten und auch manche Wis­sen­schaft­ler folgen jedoch noch immer der rus­si­schen Pro­pa­gan­daer­zäh­lung eines angeb­li­chen dama­li­gen “Bür­ger­kriegs“ in der Ost­ukraine. Eine Ein­ord­nung von Julia Kaz­do­bina, Jakob Hedenskog ...
 

TERMINE

Hierher kommt das Terminmodul.

NEWSLETTER

Mit dem LibMod-News­letter erhalten Sie regel­mäßig Neuig­keiten zu unseren Themen in Ihr Postfach.

Mit unseren Daten­schutz­be­stim­mungen
erklären Sie sich einverstanden.


PROJEKTE