Geschichte, die nicht vergeht: Deutsch-deut­sche Auf­ar­bei­tung des NS zwi­schen Mythos und Rea­li­tät

Foto: Felix O /​ CC BY-SA

Online-Dis­kus­sion am 19. Oktober 2020 mit Ines Geipel, Petra Pau, Norbert Frei, Bernd Wagner und Ralf Fücks.

Mit unseren Gästen wollen wir darüber spre­chen, wie die Aus­ein­an­der­set­zung mit dem Natio­nal­so­zia­lis­mus in beiden deutsch Staaten ablief, wie viel Kon­ti­nui­tät es auch welt­an­schau­lich gab, welche Ver­satz­stü­cke der NS-Ideo­lo­gie bis heute nach­wir­ken und wie sie das Ver­hält­nis zur par­la­men­ta­ri­schen Demo­kra­tie beein­flus­sen. Die Ver­an­stal­tung ist Teil einer Gesprächs­reihe, die wir zum Thema „30 Jahren deut­sche Einheit“ durch­füh­ren.

Podi­ums­dis­kus­sion

Mit

  • Prof. Ines Geipel, Schrift­stel­le­rin (Umkämpfte Zone, Mein Bruder, der Osten und der Hass, Klett-Cotta 2019)
  • Petra Pau, Vize­prä­si­den­tin des Deut­schen Bun­des­tags
  • Dr. Bernd Wagner, Rechts­ex­tre­mis­mus­ex­perte und Mit­be­grün­der Exit-Deutsch­land
  • Prof. Dr. Norbert Frei, His­to­ri­ker, Fried­rich-Schil­ler-Uni­ver­si­tät Jena
  • Mode­ra­tion: Ralf Fücks, Zentrum Libe­rale Moderne

Am 19. Oktober 2020, um 18 Uhr

Online-Dis­kus­sion via Zoom

Anmel­dung

Unter diesem Link können Sie sich für die Teil­nahme an der Online-Ver­an­stal­tung anmel­den:

https://zoom.us/webinar/register/WN_uZYgsohJRwmEsHUHRZ27RQ

Für Rück­fra­gen stehen wir per Mail unter events@libmod.de oder tele­fo­nisch unter +49 30 13893647 zur Ver­fü­gung.

 


Die Ver­an­stal­tung wird geför­dert mit Mitteln der Bun­des­stif­tung zur Auf­ar­bei­tung der SED-Dik­ta­tur.


Textende

Hat Ihnen unser Beitrag gefal­len? Dann spenden Sie doch einfach und bequem über unser Spen­den­tool. Sie unter­stüt­zen damit die publi­zis­ti­sche Arbeit von LibMod.

Wir sind als gemein­nüt­zig aner­kannt, ent­spre­chend sind Spenden steu­er­lich absetz­bar. Für eine Spen­den­be­schei­ni­gung (nötig bei einem Betrag über 200 EUR), senden Sie Ihre Adress­da­ten bitte an finanzen@libmod.de

 

Ver­wandte Themen

News­let­ter bestel­len

Mit dem LibMod-News­let­ter erhal­ten Sie regel­mä­ßig Neu­ig­kei­ten zu unseren Themen in Ihr Post­fach.

Mit unseren Daten­schutz­be­stim­mun­gen erklä­ren Sie sich ein­ver­stan­den.